Dorffetzer

Die „Dorffetzer“ sind eine Volksmusikband die aus dem Ursprung der ehemals „Gletscherfetzer“ entstanden ist. Im Jahr 2008 haben zwei Bandmitglieder aus beruflichen Gründen die Band verlassen.

Kurz darauf erfuhr Bandleader „Benny Hett“ das es eine Besetzung aus Bayern bereits mit dem gleichen Namen gibt. Da diese jedoch früher entstanden ist als Benny’s Truppe mussten sie kurzer Hand Ihren Namen ändern.

Benny musste also auch neue Leute für die Band suchen, denn die Termine standen ja alle schon, allerdings hatte er es geschafft schnell ein paar gute Musiker motivieren zu können um im Geschäft weiter dran zu bleiben.

Als diese Jungs das erste Mal in der neuen Besetzung miteinander geprobt hatten, haben sie gemerkt das alles passt und haben sich entschlossen ihre erste gemeinsame Produktion in Angriff zu nehmen. So sind sie im Mai 2008 zu „Kapfer & Kapfer“ (die Produzenten der Gruppe) in’s Studio gefahren um die ersten fünf Titel aufzunehmen. Wie man es schon von Benny gewohnt ist, sind es fetzige Melodien mit frechen Texten. Jedoch gibt es neben den fünf Titeln natülich auch weitere eigene Songs der Band, die Sie in ihrem Live-Programm den Zuschauern bieten und bei denen es auch Mal gerne auf die Tische geht.

Durch ihr kerniges und ehrliches Auftreten sind sie, egal wo sie spielen die absoluten Publikumslieblinge und das bei jung und den Junggebliebenen. Den Dorffetzern ihr Ziel ist es, den Leuten zu zeigen das die volkstümliche Musik nicht immer was mit der heilen Welt zu tun haben muss.

Allerdings spielen sie in ihrem Abendfüllenden Programm nicht nur volkstümliche Musik, sondern auch Lieder aus dem Bereich „Schlager, Mallorcahits, etwas angerockte Titel“. So tauschen sie auch gerne Mal das Akkordeon mit dem Keyboard, oder die akustische Gitarre mit der E-Gitarre aus.